Titel: Verzeichniß der zu London im Jahre 1829 ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. CXIV./Miszelle 1 (S. 475–476)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033114_1

Verzeichniß der zu London im Jahre 1829 ertheilten Patente.

Dem George Straker, Schiffbauer zu South Shields, in der Grafschaft Durham: auf eine Verbesserung an Schiffsbratspillen. – Dd. 25. Juli 1829.

Dem Louis Quetin, Professor der Mathematik zu London, auf ein neues und verbessertes Fuhrwerk oder eine Vereinigung von Fuhrwerken, um Passagiere so wie auch Geräthe und Güter fortzufahren; es gründet sich auf ein neues Princip, um das Umwerfen zu verhüten und besizt noch andere Vortheile, welche der Patentträger für allgemein nüzlich hält. Dd. 25. Juli 1829. – Von einem Fremden mitgetheilt.

Dem Francis Horatio Nelson Drake, Esq. zu Colyton House, in der Grafschaft Devon: auf gewisse Verbesserungen an Ziegeln zum Deken der Häuser und anderer Gebäude. – Von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 25. Juli 1829.

Dem John Nicholls, Gentleman zu Pershall, in der Grafschaft Stafford: auf gewisse Verbesserungen an dem Hebel und in der Anwendung seiner Kraft. Dd. 25. Juli 1829.

Dem Joshua Bates, Kaufmann in Bishopsgate Street, in der City von London: auf eine verbesserte Einrichtung der Dampfkessel oder Generatoren, wobei der Kessel beträchtlich verkleinert und viel weniger Brennmaterial verzehrt wird. – Von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 1. August 1829.

Dem Joshua Bates, Kaufmann in Bishopsgate Street Within, in der City von London: auf ein neues Verfahren den Zuker zu bleichen. – Von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 1. August 1829.

Dem John Hutchinson zu Liverpool, in der Pfalzgrafschaft Lancaster: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Spinnen der Baumwolle und anderer faserigen Substanzen. – Von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 30. Juli 1829.

Dem Nathaniel Jocelyn, Künstler zu Newhaven, im Staate Connecticut in Nordamerika, gegenwärtig in der City von London wohnend: auf gewisse Verbesserungen in der Verfertigung von Drukformen für Banknoten, Wechsel u.s.w., wodurch man ihre Verfälschung und Veränderung verhüten oder entdeken kann. – Von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 3. August 1829.

|476|

Dem Thomas Bailey, Rahmschmied zu Leicester: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Verfertigen der Spizen. – Dd. 5. August 1829.

Dem Thomas Brown, Kutschenmacher zu Birmingham, in der Grafschaft Warwick: auf eine verbesserte Kutsche, die sich besonders zu Diligencen und zum Transport von Waaren eignet. – Dd. 5. August 1829.

Dem William Shand, Esq. zu Burn in Kincardinshire in Schottland: auf Verbesserungen in der Destillation. Dd. 10. August 1829.

Dem John Mac Leod, Esq., zu Westminster, Chirurg am Madras Establishment: auf Verbesserungen in der Zubereitung oder Fabrikation gewisser Substanzen, so daß man Barilla (Soda) gewinnt. Dd. 10. August 1829.

Dem James Rowland, zu Heneage Street, Brook Lane, Spitalfields, in der Grafschaft Middlesex, und Charles Mac Millan ebendaselbst, Mechanikern und Mühlärzten: auf eine verbesserte Methode Landstraßen herzustellen. Dd. 11. August 1829.

Dem Thomas Hall Rolfe, Verfertiger musikalischer Instrumente in Cheapside, in der City von London: auf Verbesserungen an selbstspielenden Fortepianos. Dd. 11. August 1829.

Dem Edward Wieks, in Kings Road, Chelsea, in der Grafschaft Middlesex: auf seine verbesserte Methode, heißes Wasser und andere Flüssigkeiten in die Höhe zu heben, herabzulassen und an entfernte Orte hinzuleiten. Dd. 14. August 1829.

Dem Henry Cruger Price und Charles Fox Price, Eisenkrämern in der City von Bristol: auf eine Verbesserung an gewissen schon bekannten Apparaten, um Hize durch Circulation von Flüssigkeiten mitzutheilen. Dd. 20. Aug. 1829.

Dem John Musshet, Gentleman zu York Square, Regent's Park, in der Pfarrei St. Pancras, in der Grafschaft Middlesex: auf eine gewisse Arznei, welche sein verstorbener Vater William Musshet, Doctor der Medizin zu York, in seiner Praxis für vorzüglich wirksam und besser fand als alle andere Mittel, bei Magenkrämpfen, Lungenentzündungen, heftigem Husten, Nachwehen und Schmerzen in der Brust und den Eingeweiden. Dd. 20. August 1829.

Dem John Jones, Bürstenmacher zu Leeds, in der Grafschaft York: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Dressiren und Vollenden der Wollentücher. Dd. 21. August 1829.

Dem William Roger, Lieutenant auf der königl. Marine, Norfolk Street, Strand, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an Ankern. Dd. 21. August 1829. –

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, September 1829, S. 573.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: