Titel: Die Seidenweber zu London
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. CXIV./Miszelle 31 (S. 489)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033114_29

Die Seidenweber zu London

baten den Herzog von Wellington, er möchte sie, 4000 an der Zahl, allergnädigst nach New-South-Wales überfahren lassen. Der Herzog antwortete ihnen in einem höflichen Schreiben, welches im Globe und in Galignani 4480 abgedruckt ist: „er habe kein Geld hierzu. Das Unglük, das die Weber traf, und das er so herzlich bedauert, hängt von Ursachen ab, gegen welche die Regierung nichts vermag.“

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: