Titel: James, Förderung des Verbrennens durch die Exhaustions-Methode.
Autor: James,
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. CIV. (S. 361–362)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/ar037104

CIV. Förderung des Verbrennens durch die Exhaustions-Methode.

Von Hrn. James.

Aus dem Mechanics' Magazine. N. 358. 19. Juni. S. 265.

Mit Abbildung auf Tab. VII.

Hr. James bemerkt, daß er im Mai 1829 dieselbe Exhaustions-Methode an seinem Patent-Dampfwagen anwendete, das Fächerrad nämlich, dessen sich die Herren Braithwaite und Ericsson bedienen, und dessen das Liverpool Albion und das Mech. Magazine Nro. 356 (Polytechn. Journ. Bd. XXXII. S. 147 u. 167.) erwähnt, und zwar auf eine dreifache Weise.

Die beiden ersten Methoden sind in Fig. 44 und 45. dargestellt, wo im Schornsteine selbst der Apparat angebracht ist. Es ist hier ein Fächerrad, wie bei den gewöhnlichen Ventilatoren in Fig. 44, und in Fig. 45. ist eine einzelne spiralförmig gewundene Platte. Beide wirkten, wirkten aber nicht stark genug. Es wurde daher der Apparat, wie in Fig. 46, erbaut, welcher allen Erwartungen entsprach, und nicht bloß eine außerordentliche Hize erzeugte, sondern auch allen Rauch beseitigte, und einen Rauchfang überflüssig machte: der Zug ging abwärts, wie Fig. 46. zeigt, und der Rauch und alle Gasarten, die durch Verbrennung entstanden, wurden auf den Boden geworfen.

a, der Kessel aus kreisförmigen Röhren, stark genug um einen Druk von 4000 Pfd. auf den Quadratzoll hervorzubringen.

b, der Zug, welcher zum Kessel führt.

c, ein Fächerrad, in einem Gehäuse aus geschlagenem Eisen.

|362|

d, nach abwärts fortgeleiteter Zug von dem Exhaustions-Apparate weg.

ee, Rollenräder, im Verhältnisse wie 6 : 1.

f, Achse, welche mit derselben in Verbindung steht, und von der Dampfmaschine her schnellen Umtrieb erhält.

Ein anderer Mechaniker bemerkt, daß der Exhaustions-Apparat der Herren Braithwaite und Ericsson schon vor 10 oder 12 Jahren von den Herren Nevill in Shad-Thames und Hague in Cable-Street angewendet wurde. Er ward bei einer Dampfmaschine von der Kraft von 10 Pferden in Gravel-Lane angebracht, und trieb den Rauch in die Kloake der Gosse.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: