Titel: [Verbesserung an der Harfe, Laute und spanischen Guitarre.]
Autor: Ventura, Angelo Benedetto
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. CVIII. (S. 374)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/ar037108

CVIII. Verbesserung an der Harfe, Laute und spanischen Guitarre, worauf Angelo Benedetto Ventura, Professor der Musik, Cirencester-Place, Fitzroy-Square, sich am 21. Februar 1828 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem London Journal of Arts. Junius. 1830. S. 145.

Mit Abbildung auf Tab. VI.

An diesem Patent-Instrumente ist die Harfe, Laute oder Lyra, und die Guitarre vereinigt: die Discantsaiten können auf einem Greifbrette gegriffen werden, während die übrigen Saiten sich frei, wie an einer Harfe, schwingen.

Man kann dem Instrumente verschiedene elegante Formen geben; der Patent-Träger zieht die hier Fig. 27. gezeichnete vor. Man sieht die Finger- oder Greif-Brettchen für die höheren und höchsten Töne deutlich.

Jede weitere Beschreibung des Instrumentes ist überflüssig, indem die Figur die Einrichtung desselben, so wie auch die Art, wie dasselbe gespielt werden muß, deutlich macht.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: