Titel: Neuer lithographischer Stein.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. XXII./Miszelle 27 (S. 71–72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037022_27

Neuer lithographischer Stein.

Mehrere Blätter haben schon der Entdekung eines lithographischen Steines bei Damvant, drei Stunden von Pruntrut, Erwähnung gethan. Je seltener sich bis jezt ähnliche Entdekungen bestätigt haben, und je weniger noch alle Bemühungen, die Steine durch andere Substanzen zu ersezen, gelungen sind, desto schäzbarer ist die obige; denn die Brauchbarkeit jener Steine ist nicht zu bezweifeln, da sie namentlich in der trefflichen lithogr. Anstalt des Herrn Engelmann in Mühlhausen schon häufig angewendet werden. Der Damvant-Stein sieht dem Solenhofer sehr ähnlich, er ist von derselben weißgelblichen Farbe; spaltet wie dieser in Platten von ein, zwei und mehrere Zoll Dike; und das Korn ist eher noch feiner. Was bisher vermißt wird, ist, daß bloß Platten von 1 bis 1 1/2 Quadratfuß Größe erhältlich waren, und daß viele nicht ganz rein und gehörig |72| zugerüstet waren. Sehr wahrscheinlich liegt der Grund aber nur darin, daß der dermalige Unternehmer, ein gewöhnlicher Steinhauer, dem Steinbruche keine gehörige Ausdehnung zu geben vermag, und daß er die Steine weder in großen Lagen und mit den geeignetsten Werkzeugen lossprengen, noch aber sie sorgfältig bearbeiten und sortiren kann; denn auch in Solenhofen werden bekanntlich die allermeisten Platten zu einem andern Gebrauche verkauft. Es wäre daher vor Allem zu wünschen, daß jener Unternehmer Unterstüzung fände. Die Lage des Bruches zeigt sich übrigens um so vortheilhafter, da die Gränze so nahe vorbeigeht, daß bei einiger Erweiterung schon die einen Steine auf französischem, die andern auf schweizerischem Boden gebrochen würden, und also keine Ungelegenheiten von Seite der Zollstätte zu befürchten wären.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: