Titel: Wie viel ein geschikter Zukerbäker zu London gewinnen kann.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. XLII./Miszelle 25 (S. 155)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037023_25

Wie viel ein geschikter Zukerbäker zu London gewinnen kann.

Ein Zukerbäker zu London in Berkeley-Square verdiente sich in mehreren Jahren so viel mit seinen Lekereien, und vorzüglich mit Gefrornem, daß er jezt von seinem Capitale eine Jahresrente von 25,000 Pfund Sterling (250,000 fl. Conv. Münze) bezieht. (British Traveller. Galignani. N. 4728.) (Bekanntlich war vor ungefähr 10–12 Jahren ein Pastetenbäker zu London, der zugleich ein guter Dichter war, Mitglied des Parliaments. Dieß sind Leute aus dem „schweinischen Haufen,“ des Lord Castlereagh!)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: