Titel: Ueber einige der größten Bogen an steinernen Brüken.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 10 (S. 215)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_10

Ueber einige der größten Bogen an steinernen Brüken.

Man hat im Mechan. Mag. N. 356. den mittleren Bogen an der neuen Londoner Brüke (New London Bridge) als den größten in der Welt angegeben. Nun zeigt aber ein Ungenannter (ebendaselbst N. 359., 26. Jun.), daß der von den Römern erbaute Brükenbogen über den Allier zu Brioude in Frankreich weit größer ist; nämlich 180 Fuß in der Spannung. Er ist indessen nicht weiter als 18 Fuß und 70 Fuß hoch. Man baut jezt zu Chester eine Brüke über den Dee in einem Bogen von 200 Fuß Spannung und 50 Fuß Höhe. Bei beiden diesen Brüken ist also die Spannung größer, als bei der Londoner. Der Redacteur des Mechan. Mag. meint jedoch, der mittlere Bogen der Southwark-Bridge zu London sey der größte in der Welt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: