Titel: Segeltuch aus Baumwolle.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 11 (S. 215)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_11

Segeltuch aus Baumwolle.

Wir haben von dieser nüzlichen Anwendung, welche die Nordamerikaner gegenwärtig von ihrer Baumwolle machen, schon im vorigen Jahrgange, so wie in diesem von den Einwürfen, welche man gegen Segeltücher aus Baumwolle machte, Nachricht gegeben. Wir sehen jezt aus einem Auszuge aus Nile's Register 3. Oct. 1829. S. 82., daß Jonathan Elliot eine eigene kleine Schrift über diesen Gegenstand herausgegeben hat, und daß bereits drei Fabriken für Baumvollensegel in Nordamerika im Gange sind: die eine bei Boston; die zweite zu Paterson im Lande New-Yorck; die dritte zu Baltimore. Hr. Colt, Besizer der zweiten, hat vom 1. Mai 1828 bis 1. Sept. 1829 bereits 9,600 Bolts solchen Segeltuches verfertigt, während er ehevor nur 2,500–3,000 Bolts lieferte. Zu Baltimore verfertigt man jezt jährlich an 2000 Stüke. Es geht also vorwärts mit den Baumwollen-Segeln.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: