Titel: Gerinnen der Milch, mittelst thierischer Kohle und Glas.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 31 (S. 221)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_31

Gerinnen der Milch, mittelst thierischer Kohle und Glas.

Hr. Tonery, Apotheker zu Sologniac, fand daß Milch gerinnt, wenn man sie eine längere Zeit über mit thierischer Kohle kocht. Dieß scheint bloß durch mechanische Wirkung zu geschehen, denn sie gerinnt auch, wenn man sie mit fein gestoßenem Glase kocht. (Journ. d. Pharm. Juill. p. 426.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: