Titel: N. Amerikanische Thürfeder.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 35 (S. 222)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_35

N. Amerikanische Thürfeder.

Eine 10 bis 12 Zoll lange Feder wird in den hinteren Theil des Thürstokes, an welchem sich die Thürangeln befinden, in eine zu diesem Ende vorgerichtete Vertiefung eingelassen. Die Feder ist an ihrem unteren Ende befestigt, an ihrem oberen Ende hakenförmig gekrümmt, und daselbst mittelst einer kurzen Stange mit einem Bügel im Falze der Thüre verbunden. Wenn die Thüre geschlossen ist, zieht die Feder sich gegen das untere Ende der Vertiefung zurük; wenn sie offen ist, nähert sie sich gegen die Kante des Thürstokes, und wirkt auf die Thüre. (Aus dem Franklin Journal, im Register of Arts. Jun. 1830.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: