Titel: Theepreise in Nordamerika.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 49 (S. 232–233)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_49

Theepreise in Nordamerika.

Man wird sich erinnern, daß England sein Nordamerika verlor, weil der Finanzminister so thöricht war, den Einfuhrzoll auf jedes Pfd. Thee in Nordamerika im Jahr 1773 um 3 Pence (9 kr.) zu erhöhen und weil das damalige Parliament so einfältig war, diese ministerielle Thorheit durch eine Bill zu sanctioniren. Während zeither England die Theetaxe noch immer und immer erhöhte, sezte der Congreß von Washington den Einfuhrzoll auf Thee von |233| Jahrzehend zu Jahrzehend herab. Erst vor Kurzem wurde derselbe neuerdings herabgesezt, so daß man gegenwärtig folgende Theesorten um folgende erstaunlich niedrige Preise in bester Qualität überall in Nordamerika haben kann:

Imperial and Gunpowder 3 Shill. 5 Pence bis 4 Shill. 4 Pence.199)
Hyson 2 – 7 1/2 3 9
Young Hyson 2 – 0 3 6
Hyson Skin 1 – 0 2 4 1/2
Souehong 0 – 10 1/2 2 6
Bohea 1 – 0 1 1

Liverpool Times. Galignan. N. 4766.)

|233|

Ein Shilling = 36 kr. Ein Penny = 3 kr.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: