Titel: Apostolische Volkscultur in Spanien.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 53 (S. 233–234)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_53

Apostolische Volkscultur in Spanien.

Während man in Spanien keinen Heller mehr hat, um einem Soldaten Schuhe zu kaufen, während Akerbau, Industrie, Handel, Künste und Wissenschaften zu |234| Boden getreten sind, findet man noch Geld genug daselbst um eine neue Schule mit zwei Professoren zu gründen, wovon der eine 12,000, der andere 8000 Realen jährlich dafür bezieht, daß er lehrt, wie man Thiere zu Tode martern kann. Diese neue Schule für Tauromaquia (Stiergefechte) wurde Anfangs dieses Jahres zu Sevilla gegründet und eröffnet. (Galignan. 4765.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: