Titel: Roßboth am Lago di Garda.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 6 (S. 214)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_6

Roßboth am Lago di Garda.

Das Court Journal, und aus diesem das Mechanics' Magazine, 5. Jun.

N. 356. S. 240. erzählt, daß Hr. de Riva eine Maschine theils aus Gußeisen, theils aus geschlagenem Eisen verfertigte, welche, von 8 Pferden in Bewegung gesezt, zwei Ruderräder auf dieselbe Weise treibt, wie diese sonst von Dampfmaschinen auf Dampfbothen getrieben werden. Diese Maschine wurde aus ein Schiff gesezt, das 100 Tonnen Last (2000 Ctr.) ladet, und hat bereits mehrere Fahrten am Garda-See glüklich zurükgelegt. Der Name des Schiffes ist L'amico alla prova. (Sonderbar, daß die Biblioteca italiana noch keine Notiz von diesem Schiffe gab, das übrigens nichts Neues darbietet: wir haben die Schiffe der Alten, die mit Ruderrädern mittelst Ochsen getrieben wurden, in unserem Polytechn. Journ. B. XVII. S. 231. bereits vor Jahren abgebildet.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: