Titel: Zeitungswesen in London.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LIX./Miszelle 73 (S. 239)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037059_73

Zeitungswesen in London.

Das Oberpostamt zu London hat im J. 1829 expedirt an ihre Unterämter: auf der Chester-Road (Chester Straße) 357,450 Exemplare, auf der North-Road, 261,924; auf der Bristol-Road, 209,600; auf der West-Road, 152,000; auf der Kent-Road 132,496; auf der Yarmouth-Road 94,224: in Allem 1,207,794 Exemplare. Außer diesem sendete das Postamt noch durch die sogenannten Benders auf das Land, 10,654,912 Exemplare. Dieß gibt täglich eine Expedition von 32,500 Stüken, die das Postamt franco verschikt, weil jedes Blatt gestämpelt ist. (Sun. Galign. N. 4772.) (Man wird aber auch auf diesem Oberpostamt dazu die erforderlichen Leute angestellt haben, wodurch diese Spedition möglich wird, was wir bei unserer Bemerkung über die Versendung der Allgemeinen Zeitung in dem vorhergehenden Hefte S. 158. beizufügen unterlassen hatten.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: