Titel: Verzeichniß der vom 29. Junius bis zum 19. Julius zu London ertheilten Patente. Aus dem Repertory of Patent-Inventions. August 1830. S. 126.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 37, Nr. LXXXI./Miszelle 1 (S. 301–302)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj037/mi037081_1

Verzeichniß der vom 29. Junius bis zum 19. Julius zu London ertheilten Patente.
Aus dem Repertory of Patent-Inventions. August 1830. S. 126.

Dem Rob. Hicks, Wundarzte in Conduit Street, Parish of St. George, Hanover Square; auf einen wohlfeilen Apparat oder eine Maschine zum Baken, wodurch viel Material erspart wird. Dd. 29. Jun. 1830.

|302|

Dem Edw. Turner, M. D. in Gower-Street, Middlesex, und Wilh. Shand, Esqu. zu Burn in Kincairdineshire; auf eine neue Methode den Zuker und allen Zukerstoff zu reinigen und zu weißen. Dd. 29. Jun. 1830.

Dem Moses Poole, Gentleman in Lincoln's Inn; auf gewisse Verbesserungen in dem Apparate, dessen man sich bei gewissen Verfahrungsweisen zum Abscheiden des Syrupes aus dem Zuker bedient. Mitgetheilt von einem Fremden. Dd. 29. Jun. 1830.

Dem Samuel Parker, Bronzisten in Argyle-Street, Oxford-Street, Middlesex; auf gewisse Verbesserungen in Erzeugung mechanischer Kraft aus chemischen Mitteln. Zum Theile mitgetheilt von einem Fremden. Dd. 29. Jun. 1830.

Demselben; auf eine verbesserte Lampe, zum Theile mitgetheilt von einem Fremden. Dd. 29. Jun. 1830.

Dem Rich. Roberts, Mechaniker zu Manchester in der Grafschaft Lancaster; auf eine gewisse Verbesserung oder auf gewisse Verbesserungen in dem Mechanismus der unter dem Namen Mule, Billy, Jenny, Jack bekannten Spinn- und Strekmaschinen und aller Maschinen dieser Art, um dieselben selbstthätig zu machen. Dd. 1. Jul. 1830.

Dem Joh. Heinr. Clive, Esqu., Chell-House, Staffordshire; auf gewisse Verbesserungen im Baue und in der Maschinerie der Dampfpflüge, Egen, und anderer Fuhrwerke und Maschinen dieser Art. Dd. 1. Jul. 1830.

Dem Joh. Harvey Sadler, Mechaniker in Praed-Street, Paddington, Middlesex; auf gewisse Verbesserungen an Weberstühlen. Dd. 1. Jul. 1830.

Dem Matth. Uzielli, Gentleman in Clifton-Street, Finsbury-Square, Middlesex; auf Verbesserungen in Bereitung gewisser Metalle zur Bekleidung der Schiffe und zu anderen Zweken. Mitgetheilt von einem Fremden. Dd, 6. Jul. 1830.

Dem Joh. Surman, Lieutenant und Reitmeister des 10ten Husarenregimentes in den Hounslow-Barraken, Middlesex; auf gewisse Verbesserungen am Gebisse für Pferde und andere Thiere. Dd. 6. Jul. 1830.

Dem Wilh. Wedd Tuxford, Müller zu Boston, Lincolnshire; auf eine Maschine oder Vorrichtung zum Reinigen des Weizens, Kornes, und anderer Körper. Dd. 6. Jul. 1830.

Dem Edw. Cowper, Streatham Place, Surrey, und Ebenezer Cowper, Suffolk-Street, Pall-Mall East, Westminster Mechaniker; auf gewisse Verbesserungen an Drukmaschinen. Dd. 19. Jul. 1830.

Dem Ich. Rawe, jun., Quäker, Albany-Street, Regent's Park, Middlesex, und Joh. Boase, Gentleman, ebendaselbst; auf gewisse Verbesserungen an Dampfwagen und Kesseln, und eine Methode den Zug zu verstärken. Dd. 19. Jul. 1830.

Dem Thom. Bulkeley, M. D., Albany-Street, Regent's Park; auf gewisse Verbesserungen im Treiben der Schiffe, welche Verbesserungen auch zu anderen Zweken dienen. Dd. 19. Jul. 1830.

Dem Wilh. Taylor, Mechaniker zu Wednesbury in Staffordshire; auf gewisse Verbesserungen an Kesseln und den mit denselben verbundenen Apparaten, welche Verbesserungen bei Dampfmaschinen und zu anderen Zweken anwendbar sind. Dd. 19. Jul. 1830.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: