Titel: Russell's Bohrer.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 38, Nr. LXXXII. (S. 322–323)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj038/ar038082

LXXXII. Hrn. Russell's Bohrer.

Aus dem Register of Arts. September. 1830. S. 120.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

Dieser Bohrer befindet sich im National-Repository, Charing-Cross. Er soll trefflich arbeiten, und sehr reine runde Löcher in Fässer etc. bohren. Er besteht aus einer kegelförmigen Röhre, aa, mit einer langen stählernen Platte, b (Fig. 28.), welche eine Schneide, wie ein Hobeleisen hat, und auf die Röhre niedergeschraubt ist. Diese Schneide steht in der Richtung einer Tangente auf den Kreis der Röhre vor, so daß sie schneiden muß, so wie das Instrument gedreht wird: die Späne ziehen durch den Spalt in die Röhre, und sammeln sich alle in derselben, ohne daß eine Spur davon in die in dem Fasse enthaltene Flüssigkeit fällt, wenn man ein Stük Kork in die kleinere |323| Oeffnung des Instrumentes stekt. Fig. 29. ist ein Durchschnitt des Instrumentes, dessen Nuzen und Bequemlichkeit von selbst einleuchtet.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: