Titel: Verzeichniß der erloschenen englischen Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1830, Band 38, Nr. XLIX./Miszelle 2 (S. 149–150)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj038/mi038049_2

Verzeichniß der erloschenen englischen Patente.

Des Charles Lacy, und John Lindley, Spizenfabrikanten, jenes zu Nottingham, dieses zu Loughborough in Leicestershire: auf eine Maschine, welche mit theilweiser Benuzung gewisser schon üblichen Maschinerien dazu dienen kann, um sogenannten Bobbin- oder Buckinghamshire-Tüll mit größerer Leichtigkeit und weniger Handarbeit zu fabriciren. – Dd. 30. Septbr. 1816.

|150|

Des Jacob Metcalf, Bürstenfabrikanten zu Great Mary-le-bone, Middlesex: auf eine schmal zulaufende Haar- oder Kopfbürste. – Dd. 30. Septbr. 1816.

Des Robert Clayton, Künstlers zu Dublin: auf eine Methode, metallne Blöke, Platten, Cylinder, Lettern und Stämpel so zuzubereiten, daß die verschiedensten Muster, Devisen und Compositionen auf baumwollene, leinene, seidene, Worsted-, Kohr- und Wollentücher, so wie auf Papier, Leder, Porzellan und irdene Waaren, mit viel weniger Kostenaufwand als es bei den bisher üblichen Verfahrungsarten möglich ist, aufgedrukt werden können. – Dd. 30. Septbr. 1816.

Des John Aston Wilkes, Glasspielwaaren-Fabrikanten zu Birmingham, Warwickshire: auf eine Methode, um alle Arten von Zierrathen, mit Ringen, alles aus Glas, zu verfertigen. – Dd. 30. Septbr. 1816. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXI. S. 326.)

Des William Losh, Eisengießers zu Newcastle-upon-Tyne und George Stephenson, Mechanikers zu Killingworth, Northumberland: auf gewisse Erfindungen und Verbesserungen an Maschinen, Wagen und Wagenrädern, welche zur leichteren Beförderung von Gütern aller Art auf Eisenbahnen dienen, so wie auf Verbesserungen an Eisenbahnen und Schienenwegen selbst. – Dd. 30. Septbr. (Beschrieben im Repertory Bd. XXX. S. 321.) –

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Octbr. 1830. S. 253.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: