Titel: Ueber Verfertigung der Ovale.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. VI. (S. 10–11)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/ar039006

VI. Aus einem Kreise zwei ähnliche und gleiche Ovale zu verfertigen.

Aus dem Mechanics' Magazine. N. 376. d. 25. October. 1830. S. 154.

Mit einer Abbildung auf Tab. I. Fig. 22.

Ein Hr. Nodyah sagt a. a. O., daß er vor drei oder vier Jahren diese einfache und einzig richtige Methode erfunden habe, Ovale zu verfertigen. Dagegen wird aber diese neue Erfindung in der folgenden Nummer von Hrn. G. W. Godwin als eine schon vor vielen Jahrhunderten bekannte Sache erklärt, und sehr richtig bemerkt, daß dieses Oval allerdings eine scheinbare, nimmermehr aber eine wahre Ellipse geben könne, zu deren bequemen und richtigen Verzeichnung man die bekannte Methode mit der Schnur hat.

Hr. Pit bemerkt noch überdieß, daß dieselbe Methode bereits im Mech. Mag. II. Bd. S. 399. angegeben wurde.

Indessen werden vielleicht wenige Mechaniker auf dem festen Lande diese Methode, Oval ähnliche Figuren zu fertigen, kennen, und sie kann manchem nüzlich seyn.

Man beschreibe aus dem Mittelpunkte c den Kreis ca, und dann, mit doppeltem Halbmesser ca, den Kreis cA, und theile beide Kreise durch zwei auf einander senkrecht stehende Durchmesser in vier gleiche Theile, aaaa, und ab, ab, ab, ab; schneide diese Theile nach den geraden Linien der Durchmesser von einander, und endlich auch nach dem Umfange des inneren Kreises, aaaa, aus ab ab ab ab, heraus, und stelle dann zwei Segmente, bb, so zusammen, daß sie sich mit den Enden ihres inneren Randes berühren. Den dadurch entstehenden dreiekigen Zwischenraum fülle man mit einem Ausschnitte a aus, und man erhält ein Oval (oder eigentlich zwei Ovale, ein |11| inneres und ein äußeres), welches jenem aus den vier anderen Stüken dieser beiden concentrischen Kreise vollkommen ähnlich und gleich seyn wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: