Titel: Fox, über das Ausfließen des Wasser.
Autor: Fox, R. W.
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. XXXVIII. (S. 108)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/ar039038

XXXVIII. Ueber das Ausfließen eines Wasserstrahles aus einer Röhre unter Wasser. Von R. W. Fox.

Aus dem Philosoph. Magaz. November 1830. S. 342.

Mir ist nicht bekannt, daß man irgendwo bemerkt hätte, daß ein Wasserstrahl aus einer Röhre unter Wasser eben so viel Wasser in derselben Zeit liefert, als in der Luft, und dieß ohne alle Rüksicht auf die Tiefe des Wassers und auf die Schnelligkeit der Bewegung desselben: wenigstens innerhalb gewisser Gränzen.

Der Versuch wurde mit einer Wasserhöhe von 6 Fuß angestellt, und dieselbe Oeffnung ließ in derselben Zeit dieselbe Menge Wassers auslaufen sowohl in der Luft, als im stillen Wasser, und in einer reißenden Strömung, die 6 Fuß in Einer Secunde betrug. Man hat die Röhre überdieß ein Mal nach der Richtung der Strömung, und dann in entgegengesezter Richtung gestellt. Nachdem man die Röhre verlängerte und die Oeffnung 15 Fuß tief in das Wasser einsenkte, blieb die Wirkung eben so, wie an der Oberfläche unter dem Druke einer gleichen Wassersäule.

Mein Bruder Alfred erhielt dieselben Resultate, wie ich.

Wir haben zuweilen das Wasser gefärbt, und der gefärbte Strahl floß unverändert eine bedeutende Streke unter dem Wasser hin.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: