Titel: Zufällige Größe einiger weißen Rüben in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. XXVII./Miszelle 21 (S. 78–79)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/mi039027_21
|79|

Zufällige Größe einiger weißen Rüben in England.

Hr. T. W. Coke, Esqu., Mitgl. d. Parliamentes und berühmter Landwirth, erhielt von Hrn. J. Garwood zu West Lexham sieben Repphühner in einer ausgehöhlten weißen Rübe, und Hr. Gg. Milward, Esqu., Tavistok-square, London, erhielt zwei ausgewachsene Hasen in einer weißen Rübe. Die erste dieser Rüben hatte 33, die zweite 34 Zoll im Umfange. (Chronicle. Galignani. N. 4869.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: