Titel: Einfluß der Eisenbahnen und Dampfwagen auf Bevölkerung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. LIV./Miszelle 4 (S. 152)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/mi039054_4

Einfluß der Eisenbahnen und Dampfwagen auf Bevölkerung.

In Folge der neuen Liverpool- und Manchester-Eisenbahn wurden bereits 14 Lohnkutscher, jeder mit 12 Pferden brotlos. Es kommen also für diese Streke allein 168 Pferde aus dem Futter. Nun braucht aber ein Pferd jährlich wenigstens 1 1/2 Acres (Tagwerke) zu seinem Unterhalte, es gewinnen also die Menschen in dieser Gegend dadurch nicht weniger als 252 Tagwerke. Nun kann aber auf einem Tagwerke Eine Familie von 6 Köpfen leben. Es können folglich dort, wo 168 Pferde leben, füglich 1512 Menschen haushalten. (Scotsman. Galignani. N. 4902.) (Dieß wird in manchen Ländern, wo man der Bevölkerung mit aller möglichen Barbarei entgegenarbeitet, und Heirathen auf jede nur immer mögliche Weise hindert und erschwert, ein neuer Grund seyn, Eisenbahnen für immer aus demselben zu verbannen.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: