Titel: Die älteste Form, in welcher Gold in Schottland als Münze gebraucht wurde,
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. LXXVI./Miszelle 25 (S. 234)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/mi039076_25

Die älteste Form, in welcher Gold in Schottland als Münze gebraucht wurde,

ist ganz und gar dieselbe, in welcher man dasselbe heute zu Tage in großen Geldgeschäften angewendet sieht, nämlich Barren oder Stangen. Eine solche dreiekige Stange, 15 Zoll lang, und jede Seite 1/2 Zoll tief, ist in Brewster's Edinb. Journ. of Science Julius S. 294 beschrieben.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: