Titel: Treue und Anhänglichkeit der irländischen Schmide an die Regierung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. LXXVI./Miszelle 29 (S. 235)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/mi039076_29

Treue und Anhänglichkeit der irländischen Schmide an die Regierung.

Während wir auf dem festen Lande, und zumal in einigen Gegenden Deutschlands, mit Unwillen sehen mußten, wie einige Classen von Handwerkern, vorzüglich Schlosser, Schmide etc. (die sogenannten Rußigen) sich von den Volksthümlern als Werkzeuge zu den schändlichsten Auftritten mißbrauchen ließen, und dadurch die gesammte Classe dieser Arbeiter in Mißcredit brachten, sehen wir die Schmide zu Dublin sich in Masse gegen den Meutemacher O-Connell erheben, der nun zum zweiten Male ein neues Belgien aus dem Unglüklichen Irland schaffen will. „In Zeiten, wie die gegenwärtigen“ sagten die handfesten Schmide in ihrem Vereine zu Dublin „jezt, wo man ohne alles Erröthen die tükischsten und kühnsten Versuche wagt, um einen Geist der Widersezlichkeit gegen die bestehenden Regierungen zu erzeugen, und Zwietracht zwischen ruhigen und harmlosen Bürgern zu erzeugen, halten wir es für schuldige Pflicht eines jeden ehrlichen Mannes und treuen Unterthanes vorzutreten, und furchtlos seinen Abscheu gegen jeden Versuch zur Störung der öffentlichen Ruhe auszudrüken, ohne welche kein Heil im Lande bestehen kann. Wir, Mitglieder der alten und treuen Schmidgülde, ergreifen mit Freude diese Gelegenheit, unsere unerschütterliche Anhänglichkeit an unseren gnädigsten König auszusprechen, so wie unseren Entschluß, die ruhmvolle brittische Verfassung, wenn es nöthig seyn sollte, mit unserem Leben zu vertheidigen.“ Man sieht also, daß die Vorwürfe, welche man heute zu Tage so oft über ganze Classen aussprechen hört, insofern sie allgemein gelten sollen, nicht immer richtig sind, und daß es bloß darauf ankommt, wie man das Volk zu leiten versteht. – Wir können hier nicht umhin zur Ehre der Familie O-Connell zu bemerken, daß die zwei Brüder des Meutemachers und Advocatens O-Connell, Johann und Jakob, die Ansichten ihres Bruders durchaus nicht theilen, und wenigstens seine politischen Gegner sind. (Vergl. Dublin Journal. Galignani. N. 4874.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: