Titel: Typographisches Wunder.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. CXIV./Miszelle 32 (S. 470)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/mi039114_32

Typographisches Wunder.

Sr. Majestät dem Könige von England wurde vor Kurzem ein Werk überreicht, welches allgemein als ein typographisches Wunder betrachtet und beschrieben wird. Es ist dieß das neue Testament in Gold auf Porcellan-Papier gedrukt, und das erste Mal ist es, daß diese Art von Druk mit Erfolg auf beiden Seiten ausgeführt wurde. Zwei Jahre wurden auf die Ausführung dieses Werkes verwendet, und man kann sich einen Begriff von den Kosten dieses Unternehmens machen, wenn man bedenkt, daß das Gold, welches in jedem Abdruke enthalten ist, auf 5 Guineen geschäzt wird. Die Auflage ist bloß 100 Exemplare stark. (Brighton Guardian. Galign. Messenger. N. 4968.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: