Titel: Was Gegenwart des Geistes vermag.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 39, Nr. CXIV./Miszelle 36 (S. 471)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj039/mi039114_36

Was Gegenwart des Geistes vermag.

Bei einer, in einer Methodistenkirche zu Oldham gehaltenen Versammlung zur Abfassung einer Petition um Parlamentsreform, bemerkte man, daß das eine Ende des Bodens allmählich zu sinken begann, indem die Stüzbalken aus ihrer Lage in den Mauern gewichen und einer derselben gebrochen war. Die Erinnerung an einen, unter ähnlichen Umständen zu Hyde erfolgten, tragischen Unfall erregte die größte Bestürzung. Der Vorsizer und die Secretäre gaben der Versammlung den Rath, so langsam als möglich die Stufen hinabzusteigen. Zu großer Verwunderung wurde dieser, ungeachtet der allgemeinen Angst, genau befolgt, so daß die Leerung des Raumes ohne alle Unordnung in der kürzesten Zeit und ohne allen Unfall erfolgte. (Times. Galignani's Messenger. N. 4964.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: