Titel: Consumtion französischer Weine in Irland.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 41, Nr. LIII./Miszelle 11 (S. 236)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj041/mi041053_11

Consumtion französischer Weine in Irland.

Bei einer Versammlung der Weinhändler in Dublin gelangten folgende wichtige Thatsachen, welche aus Parlaments-Documenten entnommen sind, zur Oeffentlichkeit: – Im Jahre 1775 wurden in Irland dreitausend Tonnen französische Weine verbraucht und im I. 1824 nur einhundert Tonnen! Vom J. 1789 bis 1828 bezahlte man in Irland für die Tonne spanischen oder portugiesischen Wein von 22 Pfd. St. 4 Sh. 8 D. bis 78 Pfd. 18 Sh. 4 D. Abgaben, und für die Tonne französischen Wein von 33 Pfd. St. 7 Sh. bis 139 Pfd. St. 11 Sh.! und innerhalb dieses Zeitraums verringerte sich die Consumtion französischer Weine von 482,210 Gallons auf 24,000 Gallons – die Einnahmen der Regierung vermehrten sich bloß um 30,000 Pfd. St., obgleich die Abgaben fast vervierfacht wurden und die Bevölkerung des Landes sich mehr als verdoppelt hatte! – (Dublin M. Register. Galignani N. 5096.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: