Titel: Tabelle zur Erleichterung der Berechnungen bei Hängebrüken.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 41, Nr. LXXXVIII./Miszelle 4 (S. 392–393)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj041/mi041088_4

Tabelle zur Erleichterung der Berechnungen bei Hängebrüken.

Der berühmte Davies Gilbert Esq. V. P. R. S., der bereits im Jahr 1826 in den Philosophical Transactions eine Abhandlung über die mathematische Theorie der Hängebrüken niederlegte, gab in der Sizung der Royal-Society |393| vom 19. Mai 1831 als Nachtrag hierzu eine Tabelle, welche vorzüglich die Berechnungen, die bei Hängebrüken vorkommen, erleichtert. Diese Tabelle, welche aus den ersten Tabellen der angeführten Abhandlung hervorgeht, besteht aus fünf Columnen, in denen die relativen Abweichungen oder Sinus versi der Krummen; die Längen der Ketten; die Spannung an den Mittelpunkten oder Spizen der krummen Linie; die Spannung an den Enden, und die Winkel angegeben sind, welche die Ketten an den Enden mit dem Horizonte bilden. (Philos. Mag. and Ann. of Phil. 1831 Jul. S. 43.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: