Titel: Parker, über Erzeugung einer mechanischen Kraft etc.
Autor: Parker, Samuel
Fundstelle: 1831, Band 42, Nr. LXV. (S. 254–255)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj042/ar042065

LXV. Gewisse Verbesserungen in Erzeugung einer mechanischen Kraft durch chemische Agentien, auf welche sich Samuel Parker, Bronzirer zu Argyle-Street, Oxford-Street, Middlesex, am 29. Junius 1830 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem Register of Arts. Februar 1831, S. 262.

Die Kraft, welche der Patent-Träger in Vorschlag bringt, besteht in dem Druke des Wasserstoffgases auf die Oberfläche einer Flüssigkeit, durch welchen diese leztere durch eine Röhre auf eine gewisse Höhe gedrukt wird. Das Gas wird durch Auflösung von Zink in sehr verdünnter Schwefelsäure in einem verschlossenen Gefäße entwikelt. Hr. Parker gibt als Beispiel für die Anwendung dieser Kraft, die Hebung des Oehles von einem, in dem Stüzpfeiler einer Tischlampe angebrachten, Oehlbehälter zu dem Verbrenner an. An dem oberen Ende des Stüzpfeilers soll sich nämlich ein Oehlgefäß mit einer Röhre, die von dem Verbrenner bis nahe an den Boden des Oehlgefäßes herabreicht, und mit einer zweiten, oder Gasröhre befinden, welche von dem oberen Theile des Oehlgefäßes zu dem Gas-Entbindungsgefäße führt, das in dem unteren Theile des Stüzpfeilers angebracht ist. In diesem unteren Gefäße taucht nun das zugespizte Ende eines kleinen Zinkstabes oder Stiftes in die Säure, und zwar mit einer solchen Einrichtung, daß derselbe in dem Maße herabrükt, in welchem er aufgelöst wird, so daß immer eine gleiche Menge Zinkes mit der Säure in Berührung ist, und daß mithin immer eine |255| gleiche Menge Gas erzeugt wird, welches durch die Gasröhre aufsteigt, und auf die Oberfläche des Oehles drükt, wodurch dieses dann in den Verbrenner steigen, und diesen in dem Maße mit Oehl versehen muß, in welchem lezteres durch die Verbrennung verzehrt wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: