Titel: Gehalt der Erdäpfel an Starkmehl zu verschiedenen Zeiten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 42, Nr. XXVI./Miszelle 17 (S. 73–74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj042/mi042026_17
|74|

Gehalt der Erdäpfel an Starkmehl zu verschiedenen Zeiten.

Nach einem Aufsaze in dem zu Brüssel erscheinenden Journale l'Hygie enthält ein Sester Erdäpfel von 240 Pfd. im

August 23 bis 25 Pfund Stärkmehl
September. 32 – 38
October. 32 – 40
Nov. bis März 38 – 45
April 33 – 28
Mai 28 – 20

Es ist hierbei vorausgesezt, daß die Erdapfel gegen Frost, gegen Erhizung und Keimen geschüzt waren, denn alles dieß bewirkt eine bedeutende Verminderung des Starkmehlgehaltes. Das Maximum des Stärkmehlgehaltes beträgt nach obiger Angabe 18 Procent, und auf dieses Product rechnet man auch in den Erdäpfelstärkmehl-Fabriken in der Umgegend von Paris, wo man den gelben Erdapfel vorzüglich dazu benuzt. (Agriculteur manufacturier Sept. 1830 S. 318.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: