Titel: Verzeichniß der vom 5. bis 26. August 1817 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 42, Nr. XXVI./Miszelle 2 (S. 65–66)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj042/mi042026_2

Verzeichniß der vom 5. bis 26. August 1817 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.

Des Louis Felix Vallet, Gentleman, zu Wallbrook, London: auf einen neuen Ueberzug zur Verzierung der Metalle. Dd. 5. August 1817. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXIII. S. 74.)

Des George Stratton, Eisenhändlers, Piccadilly, Middlesex: auf ein Verfahren Brennmaterial zu ersparen, durch eine bessere Einrichtung der Feuerstellen, wobei zugleich die Gebäude besser erwärmt und ventilirt werden. Dd. 5. August 1817.

Des Charles Attwood, Fensterglas-Fabrikanten, Bridge Street, Blackfriars, London: auf gewisse Verbesserungen in der Fabrikation von Fenster- und Crownglas. Dd. 5. August 1817.

Des John Hawks, Eisengießers zu Gateshead, Durham: auf ein Verfahren eiserne Schienen für Eisenbahnen zu verfertigen. Dd. 5. August 1817. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXII. S. 17.)

|66|

Des Ludwig Granholm, Capitäns der königl. Marine von Schweden, Forsterlane, London: auf ein Verfahren die Nahrungsmittel zum Gebrauch auf Schiffen aufzubewahren. Dd. 5. August 1817. (Beschrieben im Repertory, zweite Reihe Bd. XXXII. S. 196.)

Des Anthony Hill, Eisenmeisters, Plymouth Iron Works, Glamorganshire: auf Verbesserungen im Bearbeiten des Eisens. Dd. 5. August 1817. (Beschrieben im Repertory zweite Reihe Bd. XXXIII. S. 133.)

Des John Dickinson, Esq., zu Nash Mill, Abbotts Langley, Hertfordshire: auf ein Verfahren Papier zum Kupferdruk, Schreiben, Zeichnen, so wie auch dikeres für Karten u.s.w. mit Maschinen zu verfertigen. Dd. 5. August 1817. (Beschrieben im Repertory II. R. Bd. XXXI. S. 1.)

Des Dennis M'Carthy, Gentleman, Little Compton Street, St. Ann's Soho, Middlesex: auf Verbesserungen an Pflügen verschiedener Art. Dd. 5. August 1817. (Beschrieben im Repertory II. R. Bd. XXXV. S. 69.)

Des John Perks, Mechanikers, Carrey Street, St. John's, Westminster: auf Verbesserungen an dem Apparate zur Erzeugung, Reinigung und Aufbewahrung des Beleuchtungsgases. Dd. 5. August 1817.

Des Thomas Taft, Sattlers zu Birmingham, Warwickshire: auf eine Verbesserung an Trensen. Dd. 5. August 1817.

Des Samuel Marsey, der jüng., Spizenfabrikanten, Long Acre, St. Martin in the Fields, Middlesex: auf ein Verfahren Livréetressen und Kutschentressen zu verfertigen. Dd. 7. August 1817.

Des Edmund Richard Ball, Papierfabrikanten zu Albury, Surrey: auf ein Verfahren sehr starkes und dauerhaftes Papier für Banknoten zu verfertigen. Dd. 9. August 1817. (Beschrieben im Repertory II. Reihe Bd. XXXII. S. 129.)

Des Edward Biggs, Gelbgießers zu Birmingham, Warwickshire: auf Verbesserungen in dem Verfahren Pfannen von verschiedener Art zu verfertigen. Dd. 12. August 1817.

Des James Bounsall, Schneiders, Crown Street, Old Street Road, Shoreditch: auf Verbesserungen an Apparaten zur Verfertigung von Seilen. Dd. 12. August 1817.

Des William Gildart und John Servant, beide Tischler zu Leeds, Yorkshire: auf Verbesserungen an Mangen. Dd. 12. August 1817.

Des Jeptha Avery Wilkinson Esq.; ehemals zu New York in den Vereinigten Staaten von Amerika, jezt in Covent Garden: auf Verbesserungen in der Verfertigung von Rietblättern für Weber. Dd. 23. August 1817.

Des George Medhurst, Mechanikers, Denmark Street, St. Giles in the Geles in the Fields: auf einen Apparat, welchen er die hydraulische Wage nennt und der zu mechanischen und hydraulischen Zweken anwendbar ist. Dd. 26. August 1817.

Des James Alexander M'Carthy, Mill Bank Street, Westminster: auf Verbesserungen an Brüken und Canälen. Dd. 26. August 1817. (Beschrieben im Repertory II. R. Bd. XXXIII. S. 199.) –

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions September 1831, S. 187.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: