Titel: Levison's Tropfglas für Augen- und Zahnärzte.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 42, Nr. XXVI./Miszelle 23 (S. 76)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj042/mi042026_23

Levison's Tropfglas für Augen- und Zahnärzte.

Hr. Levison, Zahnarzt zu London, Gower-Street, erfand folgendes Tropfglas, um in Augen, hohle Zähne u. dergl. Flüssigkeiten einzutropfen. Es wird aus Glas geblasen, und besteht aus einer kleinen Kugel, welche in eine Glasröhre von verschiedener Länge, die an der Spize leicht gebogen ist, sehr fein ausläuft. Die Kugel wird zum Theile mit der Flüssigkeit, welche eingetropft werden soll, gefüllt. Hält man dieselbe nun in der Hand, so wird die Wärme die Flüssigkeit ausdehnen, so daß sie tropfenweise an der haarförmigen Oeffnung der Röhre herausquillt. Dieß wird aber nur für wenige Tropfen der Fall seyn, so daß uns dieses Instrument wegen des oft nöthigen Füllens lästig und wenig brauchbar scheint. Es ist im Register of Arts Aug. 1831 S. 157 T. X abgebildet.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: