Titel: Neue Art von Indigo.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 42, Nr. LXI./Miszelle 12 (S. 219)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj042/mi042061_12

Neue Art von Indigo.

Das Registro Mercantil von Manilla enthält eine Beschreibung einer neuen Art von Indigo, mit welcher die Einwohner, die denselben Paxanguit oder Aranguit nennen, schon seit undenklichen Zeiten sehr schön blau färbten. Dieser Indigo blieb, wie so manches, was die civilisirten Völker von den uncivilisirten sich zu lernen schämten, unbekannt, bis er die Aufmerksamkeit des Pater Matta, des Correspondenten der Gesellschaft für die Provinz Samar, auf sich zog. Der Pater machte mehrere Versuche mit demselben, und war erstaunt über die Schönheit und Haltbarkeit der Farbe, die er sowohl der Baumwolle, als der Leinwand und dem Tuche gab. Er sandte Muster des Indigo's und der gefärbten Zeuge an die Gesellschaft, die dieselben Versuche mit dem besten Erfolge wiederholte. Es wurde eine Commission von Kaufleuten ernannt, die entscheiden sollte, ob dieser neue Färbestoff unter dem Namen eines Indigo und um gleichen Preis in den Handel gebracht werden kann. Die Entscheidung fiel bejahend aus. (Aus dem Journal du Commerce und Bulletin d. Scienc. Agric.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: