Titel: Shaw's Methode Felsen zu sprengen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1831, Band 42, Nr. CIV./Miszelle 5 (S. 387)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj042/mi042104_5

Shaw's Methode Felsen zu sprengen.

Hr. Moses Shaw, ehemals in Neu-Schottland, gegenwärtig zu New-York, ließ sich am 3. Junius 1831 ein Patent auf eine neue Methode Felsen zu sprengen geben, die Erklärung desselben ist aber so unverständlich, daß wir unsere Leser nur kurz darauf aufmerksam machen können. Die Aufgabe, die sich der Patent-Träger gestellt hat, besteht darin: große Felsenmassen dadurch zu sprengen, daß er mehrere gleichzeitige Explosionen bewirkt. Er bohrt zu diesem Zweke mehrere, in einem Kreise liegende Löcher, und zwar unter einer solchen Neigung, daß sie alle einen gemeinschaftlichen Herd haben. Das Zündkraut, welches er anwendet, besteht aus Knallsilber und Schießpulver, und wird durch den Funken einer elektrischen Maschine entzündet. (Aus dem Register of Arts September 1831 S. 179.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: