Titel: Noch ein Unfall auf der Eisenbahn zwischen Liverpool und Manchester – neuer Beweis ihrer mangelhaften Bauart.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 43, Nr. XV./Miszelle 3 (S. 71–72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj043/mi043015_3
|72|

Noch ein Unfall auf der Eisenbahn zwischen Liverpool und Manchester – neuer Beweis ihrer mangelhaften Bauart.

Am 30. Novbr. brach in der Nähe von Chat-Moß an einem Dampfwagen, welcher eine lange Reihe an einander gehängter Wagen von Manchester nach Liverpool zog, im vollsten Lauf eine Achse, durch welche, nachdem sie eine Streke lang den Grund neben den eisernen Schienen durchwühlt hatte, die Maschine und mit ihr der ganze Zug von Wagen über die Geleise hinausgeschleudert, und über den Damm hinunter geworfen wurden. Von zwei Hundert Passagieren verlor dabei glüklicher Weise keiner das Leben; doch wurden mehrere beschädigt und darunter einige gefährlich. (Galignani, Herald.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: