Titel: Ueber die chinesischen Seidenraupen mit weißer Seide.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 43, Nr. LXXIX./Miszelle 26 (S. 318)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj043/mi043079_26

Ueber die chinesischen Seidenraupen mit weißer Seide.

Im Giornale agrario toscano Nr. XVI. befindet sich ein sehr interessanter Bericht des Hrn. Lambruschini über die chinesischen Seidenraupen, die eine weiße Seide liefern, und mit deren Cultur er sich in Toscana beschäftigte. Es geht aus diesem Berichte hervor, daß die Zucht dieser Art von Seidenraupen alle Empfehlung verdient, und sehr vortheilhafte Resultate liefert. Der, um den Seidenbau in Italien so hoch verdiente, Hr. Lambruschini verspricht nächstens auch seine Beobachtungen über jene Art von Raupen mitzutheilen, die sich nur drei Mal häuten, und deren Zucht er noch viel vortheilhafter findet, als jene der chinesischen Raupen. (Aus der Biblioteca italiana. September 1831, S. 406.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: