Titel: Die Mechanic's-Institution zu Deptford.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 43, Nr. XCIV./Miszelle 1 (S. 393)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj043/mi043094_1

Die Mechanic's-Institution zu Deptford.

Zu Deptford existirte seit 6 Jahren eine Mechanic's-Institution, die innerhalb dieser Zeit bereits sehr viel Nüzliches geleistet, eine hübsche Bibliothek gesammelt und auch eine schöne Sammlung von Apparaten angelegt hatte. Dessen ungeachtet wurde die Theilnahme der Bewohner Deptford's an diesem Institute immer schwächer, so daß dasselbe seiner Auflösung nahe war. Um dieser zuvorzukommen, wurde nun eine allgemeine Versammlung ausgeschrieben, welche am 4. Januar wirklich Statt fand, und bei der das berühmte Parliamentsmitglied, J. Hume, den Vorsiz führte. Bei dieser Versammlung erfolgten nun so zahlreiche Unterschriften, daß das Bestehen des Instituts fortan gesichert ist. Die Reden, die bei dieser Gelegenheit gehalten wurden, kann man im Mechanics Magazine Nr. 440 S. 279 im Auszuge finden. Merkwürdig ist besonders, daß Hr. Hume die Ausschließung der Politik und der politischen Oekonomie aus den Verhandlungen der Gesellschaft für einen der vorzüglichsten Gründe des Nichtgedeihens derselben erklärte, und daß diese Ausschließung nun nicht mehr Statt finden wird. Sehr interessant sind die Aeußerungen über die Besteuerung der Kenntnisse und Wissenschaften durch die Regierung: eine gute Regierung, sagt Hr. John M'Kenzie sehr richtig, wird in der Aufklärung und in den Kenntnissen immer ihren besten Alliirten finden; nur eine schlechte wird in der Unwissenheit ihre Stüze suchen, und von derselben, wie sie es verdient, am Ende auch hintergangen und zu Grunde gerichtet werden!

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: