Titel: Ueber die Festigkeit und Stärke verschiedener Arten von Bauholz.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 43, Nr. CXIV./Miszelle 13 (S. 467–468)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj043/mi043114_13
|468|

Ueber die Festigkeit und Stärke verschiedener Arten von Bauholz.

Hr. Lieutenant T. S. Brown hat eine Reihe von Versuchen veranstaltet, um die relative Festigkeit und Stärke verschiedener, in Nordamerika besonders gebräuchlicher Arten von Bauholz zu bestimmen, aus denen hervorgeht, daß sich die Festigkeit der Weymouth's-Kiefer (White Pine), der schwarzen Fichte (spruce) und der südlichen Fichte (southern Pine), wie die Zahlen 1, 1 111 und 1,807 verhält. Wenn man die Gewichte, durch welche diese Hölzer gebogen wurden, erhöhte, so zeigte sich, daß das Brechen des Holzes an der Spize begann. Die oberen Fasern sprangen beim Biegen des Stükes beinahe bis zur Hälfte der Dike des Walkens nach und nach ab, und brachen. Zulezt, wenn das Holz kein höheres Gewicht mehr zu tragen im Stande war, entstand plözlich ein Bruch, wobei die tieferen Fasern aus einander gezogen wurden. (Aus Silliman'a American Journal.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: