Titel: Witty, Apparat zur Erzeugung des Kohlengases.
Autor: Witty, Richard
Fundstelle: 1832, Band 44, Nr. XCII. (S. 380)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj044/ar044092

XCII. Verbesserungen an den Apparaten, durch welche zu verschiedenen Zweken Kohlengas erzeugt und geliefert wird, und auf welche sich Richard Witty, Mechaniker zu Hanley in der Grafschaft Stafford, am 10. Junius 1828 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem London Journal of Arts. Februar 1832, S. 247.

Mit Abbildungen auf Tab. V.

Dieses Patent des Patent-Trägers betrifft erstens eine eigene Methode Gas aus Kohlen zu erzeugen, und die Verbrennung dieses Gases beim Heizen eines Dampfkessels, während man zugleich die Kohks erhält; und zweitens eine eigene Form einer Retorte zur Bereitung von Leuchtgas.

Fig. 4 ist ein Durchschnitt des Apparates; a ist ein Ofen, den der Patent-Träger als eine Retorte betrachtet. b ist ein Trichter, welcher mit Kohlen gefüllt ist, und aus welchem die Kohlen auf die Bodenplatte der Retorte herab gelangen. Durch die Oeffnung der Retorte c werden zuerst einige entzündete Kohks auf die Kohlen gelegt, worauf dann diese Retorte auf die gewöhnliche Weise verschlossen wird. Wenn die oberen Kohlen auf diese Weise entzündet worden, so wird sich sogleich Gas entwikeln, welches Gas sich unmittelbar darauf entzünden, und in den Feuerzügen auf den Boden und die Seiten des Kessels d wirken wird, so daß auf diese Weise in diesem Kessel zu irgend einem Behufe Dampf erzeugt werden kann.

In dem Maße nun als die Kohlen ihr Gas abgeben, werden sie allmählich durch das Einschrauben der an der Retorten-Mündung angebrachten Platte e nach Vorwärts gestoßen, so daß die gebildeten Kohks durch den Zug f auf den Boden gelangen.

Fig. 5 ist ein Querdurchschnitt einer Retorte, in welcher Leuchtgas erzeugt wird. Diese Retorte wird wie gewöhnlich aus Gußeisen verfertigt; das Eigenthümliche der Erfindung liegt bloß in der sogenannten V Form, oder in ihrer Einkerbung an dem Scheitel. Bei dieser Form soll nämlich die Retorte nicht nur länger dauern, sondern auch mehr Gas geben, als dieß bei den gewöhnlichen Retorten der Fall ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: