Titel: Cummerow's Verbesserungen im Treiben von Bothen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 44, Nr. XXX./Miszelle 7 (S. 151)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj044/mi044030_7

Cummerow's Verbesserungen im Treiben von Bothen.

Hr. Karl Cummerow ließ sich bekanntlich am 10. December 1828 in Folge einer Mittheilung, die ihm von einem Fremden gemacht wurde, ein Patent auf Verbesserungen im Treiben von Bothen geben. Diese Verbesserungen sollen nun dem London Journal of Arts December 1831 S. 144 zu Folge durchaus nicht neu seyn, und in der Anwendung eines sich drehenden horizontalen Ruders bestehen, welches aus einem dünnen, spiralförmig ein Mal um eine Achse, nach Art eines Schraubenganges gewundenen Metallblatte gebildet wird. Dieses Ruder wird an dem Hintertheile des Schiffes und in der Nähe des Kieles horizontal unter das Wasser getaucht. Wird nun die Achse dieses Ruders in drehende Bewegung gesezt, so soll sich die gewundene Fläche des Ruders durch das Wasser schrauben, und auf diese Weise das Schiff vorwärts treiben.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: