Titel: Verzeichniß der zu London vom 27. März bis 13. April 1832 ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 44, Nr. LXXIV./Miszelle 1 (S. 312)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj044/mi044074_1

Verzeichniß der zu London vom 27. März bis 13. April 1832 ertheilten Patente.

Dem Thomas Gaunt, Gentleman in Chapman Street, Islington, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an Kamaschen. Dd. 27. März 1832.

Dem Joshua Taylor Beale, Mechaniker in Church Street, Whitechapel in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 28. März 1832.

Dem John Howard Kyan, Esq. in South Row, Custon Square, in der Grafschaft Middlesex: auf ein neues Verfahren gewisse vegetabilische Substanzen gegen das Verderben zu schüzen. Dd. 31. März 1832.

Dem John Bate, Optiker in Poultry, in der City von London: auf Verbesserungen an den Apparaten, wodurch man Medaillen und andere Kunstwerke en relief nachahmen kann. Dd. 9. April 1832.

Dem Alexander Beattie Shankland, in Liverpool Street, in der City von London: auf ein neues Verfahren Flachs und Hanf mit Maschinen zu spinnen. Von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 13. April 1832.

Dem John Demeur, Gentleman in Water Lane, Tower Street, in der City von London: auf die Ausziehung einer öhligen Substanz aus den Kernen gewisser ausländischen Pflanzen und die Anwendung dieser öhligen Substanz zur Bereitung von Kerzen, Seife und anderen Handelswaaren; diese Erfindung wurde ihm zum Theil von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 13. April 1832.

Dem John James Clark, Gentleman in Market Raven in der Grafschaft Lincoln, John Nash, Ziegelbrenner ebendaselbst und John Longbottom, Mechaniker in Leeds, in der Grafschaft York: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen und dem Verfahren zur Fabrikation von Ziegeln, Baksteinen, Brod, Biscuit und anderen Gegenständen, die aus plastischen Materialien gebildet werden. Dd. 13. April 1832.

Dem Richard Roberts, mechanischem Ingenieur in Manchester, in der Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen und an dem Mechanismus, wodurch sie die Eisenbahnenwagen in Bewegung sezen. Dd. 13. April 1832.

Dem George Edwards, Gentleman in St. Marys Square, Birmingham, in der Grafschaft Warwick: auf eine Anordnung von Lettern, Formen oder Figuren, wodurch man die Worte richtig betonen lernen kann. Dd. 13. April 1832.

Dem Benjamin Cook, Gelbgießer in Birmingham in der Grafschaft Warwick: auf ein Verfahren verschiedene nüzliche Gegenstände aus einem bisher zu diesem Zwek noch nie benuzten Metalle zu verfertigen. Dd. 13. April 1832.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Mai 1832, S. 318.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: