Titel: Festigkeit und Dauerhaftigkeit der Himalaya-Ceder.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 44, Nr. LXXIV./Miszelle 15 (S. 320)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj044/mi044074_15

Festigkeit und Dauerhaftigkeit der Himalaya-Ceder.

Man fand in mehreren indischen Gebäuden und Denkmälern, deren Erbauung in das höchste Alterthum zurükfällt, die Balken, die aus der Himalaya-Ceder gezimmert waren, noch so gut erhalten, daß sie wie frisch gefällte aussahen; während die Steine dieser Gebäude durch Zeit und Wetter bedeutende Veränderungen erlitten hatten. (Aus dem Mechanics' Magazine Nr. 450 S. 448.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: