Titel: Verzeichniß der vom 2. bis 28. Mai 1818 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 44, Nr. LXXIV./Miszelle 2 (S. 312–313)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj044/mi044074_2

Verzeichniß der vom 2. bis 28. Mai 1818 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.

Des George Tyer, Gentleman in Homerton, Middlesex: auf eine Kettenpumpe. Dd. 2. Mai 1818. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXVI. Zweite Reihe, S. 8.)

Des Joshua Rowe, Kaufmanns in Torponit, Cornwall: auf eine Verbesserung an dem beim Druken der Kattune und anderer Zeuge üblichen Verfahren. Dd. 4. Mai 1818.

|313|

Des Sir Thomas Cochrane, gewöhnlich Lord Cochrane genannt und Alexander Galloway, Mechanikers in Holborn, Middlesex: auf eine Vorrichtung, wodurch man den Rauch der Oefen verbrennen und denselben so wie die bei der Verbrennung entstehenden Gasarten zu verschiedenen nüzlichen Zweken anwenden kann. Dd. 4. Mai 1818.

Des Thomas Jones, Eisengießers in Bradford Street, Birmingham, Warwickshire und Charles Plimley, Raffinateur ebenfalls in Birmingham: auf eine Verbesserung an Gebläsen und Dampfmaschinen. Dd. 7. Mai 1818.

Des William Bush jun., Mechanikers in Bermondsey, Surrey: auf eine Verbesserung im Darren und Zubereiten des Malzes, Weizens und anderer Getreidearten. Dd. 5. Mai 1818.

Des Wolf Benjamin, Regenschirmfabrikanten in Plymouth Dock, Devonshire: auf eine Composition, wodurch man Canevaß, Leinen und andere Zeuge dauerhaft und wasserdicht machen kann, ohne daß sie steif werden; sie läßt sich auch benuzen, um das Holz für den Bau der Schiffe und Häuser gegen die zerstörende Einwirkung des Wetters zu sichern; ferner um eiserne Gegenstände gegen den Rost zu schüzen und überhaupt zu allen Zweken, wo man Firniß oder Theer als Erhaltungs- oder Verschönerungsmittel anwendet. Dd. 5. Mai 1818. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXV. Z. R. S. 277.)

Des Thomas Todd, Orgelbauer in Swansea, Glamorganshire: auf gewisse Verbesserungen im Walzen des Eisens und in der Verfertigung von Draht, Nägeln und Schrauben. Dd. 7. Mai 1818. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXV. Z. R. S. 8.)

Des William Church, Gentleman in Turner Street, Commercial Road: auf Verbesserungen an den Maschinen zur Verfertigung aller Arten von Nägeln, ferner Draht und Schrauben aus Eisen, Kupfer, Messing und anderen Metallen. Dd. 7. Mai 1818.

Des Henry Constantine Jennings, Esq. in Carburton Street, Fitzroy Square, St. Mary-le-bone, Middlesex: auf eine Verbesserung an dem Kompaß. Dd. 7. Mai 1818.

Des Robert Eccles, Esq. in Edinburgh: auf gewisse Verbesserungen an den Masten, Segeln und der Takelasche der Schiffe. Dd. 9. Mai 1818.

Des Thomas Brown Milnes, Bleichers in Lenton, Nottinghamshire: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Vollenden (Appretiren) baumwollener und wollener Strümpfe und anderen Strikwerks, so wie auf die Anwendung bekannter Kräfte, um diese Maschinen zu treiben. Dd. 19. Mai 1818. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXVIII. Z. R. S. 135.)

Des Maurice St. Ledger, Gentleman in St. Giles, Camberwell, Surrey: auf ein verbessertes Verfahren Leim zu machen. Dd. 19. Mai 1818. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXV. Z. R. S. 30.)

Des Thomas Hills, Kaufmanns in Bromley, Middlesex und Uriah Haddock, Chemikers, City Terrace, City Road, Middlesex: auf eine Verbesserung in der Fabrikation der Schwefelsäure. Dd. 19. Mai 1818.

Des Thomas Motley, am Strand, Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an Leitern. Dd. 19. Mai 1818. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXVI. Z. R. S. 10.)

Des John Dyson, in Watford, Hertfordshire: auf gewisse Apparate für den Feldbau. Dd. 26. Mai 1818.

Des Charles Greenway, Baumwollenspinner in Manchester, Lancashire: auf Verbesserungen in der Operation, wodurch man die rohe Baumwolle vor dem Krämpeln und Spinnen öffnet. Dd. 26. Mai 1818.

Des George Michall, Baumeisters in St. Austle, Cornwall: auf verbesserte Vorrichtungen zum Oeffnen und Verschließen der Fenster und Läden. Dd. 26. Mai 1818.

Des Henry Taylor, Gentleman in Kingsston, Surrey: auf verbesserte Apparate zum Fangen der Ratten. Dd. 26. Mai 1818.

Des Thomas Homfray, Eisenmeisters in Hyde, Kinfare, Staffordshire: auf eine neue Art von Spulen für die Spinnereien. Dd. 28. Mai 1818. (Beschrieben im Repertory Bd. XXXIII. Z. R. S. 327.)

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. Mai 1832, S. 315.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: