Titel: Verzeichniß der vom 2. bis 30. Junius 1818 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 44, Nr. CIV./Miszelle 2 (S. 461–462)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj044/mi044104_2

Verzeichniß der vom 2. bis 30. Junius 1818 in England ertheilten und jezt verfallenen Patente.

Des William Lester, Mechaniker in Commercial Road, Middlesex: auf ein Verfahren das Licht der Lampen etc. zu verstärken. Dd. 2. Jun. 1818.

Des George Atkinson, Kannefaßfabrikant zu Leeds in Yorkshire: auf eine Verbindung von Materialien um einen dem Bombasin ähnlichen Artikel hervorzubringen. Dd. 10. Junius 1818.

Des William Eaton, Baumwollenspinner zu Wiln Mills in Derbyshire: auf Verbesserungen an gewissen Theilen der Maschinen zum Spinnen der Baumwolle und Wolle. Dd. 18. Junius 1818.

Des Robert Winch, Drukerpressen-Fabrikant in Shoe Lane, London, und Richard Holden, Gentleman in Stafford Street, St. Mary-le-bone, Middlesex: auf eine Maschinerie, wodurch man anderen Maschinen Bewegung und Kraft mittheilen kann. Dd. 8. Junius 1818.

Des John Neilson, Leimfabrikant in Linlithgow, in Schottland: auf eine |462| Verbesserung im Rothgerben und Weißgerben der Häute, so wie im Färben des Leders und anderer Gegenstände. Dd. 2. Junius 1818.

Des Albert Roux, Doctor der Theologie zu Yverdon, im Kanton Vaud in der Schweiz: auf eine Verbesserung an Schlössern mannigfaltiger Art. Ihm von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 30. Junius 1818.

[Von allen diesen verfallenen Patenten wurde keine Beschreibung in den früheren Bänden des Repertory mitgetheilt.]

(Aus dem Repertory Patent-Inventions. Jun. 1832, S. 382.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: