Titel: Silliman's Vorrichtung zur Verhinderung des Rauchens.
Autor: Watts, Philipp
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. LXXXIX. (S. 343–344)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/ar046089

LXXXIX. Neue Vorrichtung zur Verhinderung des Rauchens, worauf sich Levi Silliman zu Albany, New-York, am 20. Julius 1831 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem Franklin Journal im Repertory of Patent-Inventions. Septbr. 1832, S. 156.

Mit einer Abbildung auf Tab. V.

Diese Vorrichtung besteht bloß in einem Schornsteinmantel oder Dekel, der so eingerichtet ist, daß der Rauch nie, in welcher Richtung der Wind auch blasen mag, in den Rauchfang hinabgetrieben werden kann. Dieß wird nun dadurch bewirkt, daß man den Wind immer auf |344| eine schiefe Ebene auffallen läßt, von der er zugleich mit dem Rauche nach Oben getrieben wird. Die beigefügte Figur 30 zeigt eine der Eisenplatten mit den Oeffnungen aaa, deren untere Seiten die schiefen Flächen bilden. Wenn man in dem Schornsteine selbst Platten von gehöriger Neigung anbringt, und in dessen Wänden Oeffnungen läßt, so wird man übrigens denselben Zwek erreichen, wie durch den Mantel oder Dekel.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: