Titel: Maybury's Verbesserungen in der Fabrikation zinnerner und verzinnter Küchen- und Haus-Geräthe.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. XIV./Miszelle 2 (S. 73–74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/mi046014_2
|74|

Maybury's Verbesserungen in der Fabrikation zinnerner und verzinnter Küchen- und Haus-Geräthe.

Die Verbesserungen in der Fabrikation und im Poliren der Schaufeln, Löffel und anderer, aus Zinn oder verzinntem Eisenbleche verfertigten Küchen-Hausgeräthe, auf welche sich Joseph sen., Johann und Joseph jun. Maydury, Eisenmeister zu Belton in der Grafschaft Stafford am 24. Januar 1832 ein Patent ertheilen ließen, bestehen hauptsächlich in der Anwendung von ein Paar sehr vollkommen polirten Strekwalzen, welche nach Art der gewöhnlich gebräuchlichen Streb walzen aufgezogen sind. Die Zinnplatten werden, noch ehe sie zu Löffeln, Schaufeln oder dergleichen Geräthen geformt werden, dadurch polirt, daß man sie zwischen den Walzen durchlaufen läßt. Zum Ausschlagen der Gegenstände, welche fabricirt werden sollen, bedienen sich die Patent-Träger Stämpel von gewöhnlicher Form, aber von viel größerer Feinheit, damit die Politur der Platten nicht leidet. Ist das Ausschlagen vollbracht, so werden die Gegenstände auf die übliche Weise noch ganz vollendet. (Aus dem Register of Arts Junius 1832, S. 137.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: