Titel: Chemische Analyse des irländischen Cholerablutes.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. XIV./Miszelle 6 (S. 75–76)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/mi046014_6

Chemische Analyse des irländischen Cholerablutes.

Wir haben unseren Lesern im Bande XLIV. S. 464 unseres Journales die Resultate der Analysen des Cholerablutes, welche Prof. Thomson in Glasgow anstellte, mitgetheilt; und bemerken als Nachtrag zu jenem Aufsaze, daß nun auch Hr. O'Shaughnessy im Doublin Journal of Medical and Chemical Science N. II. S. 213 eine sehr ausgedehnte Untersuchung des Blutes und der Excremente der Cholerakranken gab, welche mit den in Warschau und Berlin angestellten Beobachtungen so ziemlich übereinstimmen. Er fand gleichfalls, daß die Veränderung, welche das Blut Während der Cholera erleidet, hauptsächlich in einer großen Verminderung des Gehaltes an Wasser besteht; daß das Serum daher in geringer Menge vorhanden ist, sich unvollkommen oder gar nicht abscheidet, und eine größere specifische Schwere, gewöhnlich von 1,040, besizt. Er will aber auch, worin er von Hrn. Thomson abweicht, eine bedeutende Verminderung der salzigen Bestandtheile, und besonders der kohlensauren Soda entdekt haben, so daß das Choleraserum weniger alkalisch reagirt, als das gesunde Blutwasser. Diesen chemischen Untersuchungen zu Folge behandelt nun der Herr Doctor die Cholerakranken mit großen Quantitäten verdünnender Getränke, und mit wässerigen Einsprizungen in die Blutadern, denen er auch allenfalls so viele Salze zusezt, als dem Blute fehlen. Diese Einsprizungen wurden nun auch in lezterer Zeit öfter angewendet; man hat es, höret und staunet!, sogar dahin gebracht, einem einzigen Kranken innerhalb 36 Stunden mehr als 24 Pfunde Wasser in die Blutadern einzusprizen! Ohne uns jedoch in weitere Betrachtungen hierüber einzulassen, wollen wir bloß noch aus Dr. O'Shaughnessy's Abhandlung die vergleichende Analyse des Blutwassers von Gesunden, Cholerakranken und solchen Kranken beifügen, die an biliösem Durchfalle litten.

|76|
Textabbildung Bd. 46, S. 76
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: