Titel: Blanquet und Amar's Verbesserungen in der Runkelrübenzuker-Fabrikation.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. LXII./Miszelle 19 (S. 230)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/mi046062_19

Blanquet und Amar's Verbesserungen in der Runkelrübenzuker-Fabrikation.

Hr. Payen zeigte in. der Märzsizung der Société Royale d'Agriculture zu Paris an, daß die HH. Blanquet und Amar es nun dahin brachten, aus den Runkelrüben 85 Procent Saft auszuziehen, während man bisher meistens nur 70 Procent erhielt. Unsere Leser kennen das hiebei befolgte Verfahren bereits aus dem Polyt. Journ. Bd. XLV. S. 416, wo Hrn. Demesmay's Apparat und Methode beschrieben ist. Unbekannt dürfte ihnen aber vielleicht seyn, daß Hr. Blanquet das ausgepreßte Mark schnell an der Luft ausbreitet und troknet, auf diese Weise eine große Menge Futter für das Vieh erhält, welches sich sehr lange aufbewahren läßt, und welches man nur in einem gewissen Verhältnisse mit frischem Mark zu vermengen braucht, um dem Viehe eine sehr gesunde Nahrung zu bereiten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: