Titel: Neue Methode um die Schiffe gegen die Würmer zu schüzen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. LXXX./Miszelle 5 (S. 313–314)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/mi046080_5

Neue Methode um die Schiffe gegen die Würmer zu schüzen.

Die französische Marine hat eine Entdekung gemacht, welche einen großen Einfluß auf die Kosten des Schiffbaus haben wird. Man vermischt Theer mit Tabaksessenz und bedient sich dieser Mischung zum Kalfatern der Schiffe, wodurch |314| sie gegen die Würmer geschüzt werden, indem der so bereitete Theer sie vergiftet. Man hofft dadurch den Kupferbeschlag überflüssig zu machen, und mehrere Millionen jährlich zu ersparen. Man bedient sich dazu der Tabakstiele, welche die Regie bisher verbrennen ließ. (Allgemeine Zeitung 2. Nov. 1832.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: