Titel: Delarue's Verbesserung in der Fabrikation von Spielkarten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. CIII./Miszelle 14 (S. 395–396)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/mi046103_14
|396|

Delarue's Verbesserung in der Fabrikation von Spielkarten.

Schon lange verfertigt man, wie Jedermann weiß, Spierkarten mittelst Patronen; Hr. Delarue, Kartenfabrikant zu Crown Street, Finsbury Square, in der Grafschaft Middlesex, hat nun aber diese Methode wesentlich verbessert, indem er die Karten nach einem ähnlichen Verfahren, dessen man sich in den Calico-Drukereien bedient, drukt. Dem Repertory of Patent-Inventions, October 1832, S. 207 zu Folge, werden die Karten bei diesem Verfahren mit einer lithographischen Presse oder mit einer Buchdrukerpresse gedrukt; im ersten Falle bereitet man so viele steinerne, im zweiten so viele hölzerne oder metallene Blöke, als auf den Karten Farben vorkommen sollen. Auf dem ersten dieser Blöke sind jene Theile, welche die Grundfarbe, d.h. die rothe Farbe erhalten sollen, erhaben gelassen; an anderen Blöken hingegen sind jene Theile, welche gelb, braun, fleischfarb, lichtblau etc. werden sollen, erhaben gehalten. Auf diese Blöke wird die Farbe aufgetragen, und von ihnen wird sie dann auf die Karten übergetragen. Die Farben bereitet Hr. de la Rue, indem er Oehl bis zur Syrups-Consistenz einkocht, und es dann mit den nöthigen Farben färbt, so daß es die Consistenz der Buchdruker-Schwärze erhält. Unter einige Farben mischt es auch Goldkleister, damit gewisse Theile, so wie die Karten aus der Presse kommen, sogleich vergoldet oder versilbert werden können. Hr. de la Rue ließ sich am 25. Febr. 1832 ein Patent auf seine Erfindung geben, und das Repertory versichert, daß die Könige, Königinnen und Buben auf diesen Karten schöner aussehen, als man sie an irgend einem Hofe in Natura finden dürfte.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: