Titel: Eli Whitney und die Geschichte der Erfindung der Maschine zum Reinigen der Baumwolle von ihren Samen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1832, Band 46, Nr. CIII./Miszelle 15 (S. 396)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj046/mi046103_15

Eli Whitney und die Geschichte der Erfindung der Maschine zum Reinigen der Baumwolle von ihren Samen.

Das Mechan. Magaz. N. 477. S. 430 entlehnt aus dem New-England Magazine eine äußerst interessante und eben so angenehm als lehrreich geschriebene Biographie des am 8. Januar 1825 verstorbenen Eli Whitney, welche wir allen, die an der Geschichte der Erfindungen ein Interesse haben, zur Nachlese empfehlen. Der sel. Whitney, ein an mechanischem Talente eben so ausgezeichneter, als an häuslicher Tugend verehrungswürdiger Mann, wird von dem Amerikaner gegenwärtig mit derselben Ehrfurcht genannt, mit welcher England das Andenken seines James Watt feiert. Er ist der Erfinder der Maschine, mit welcher die Baumwolle von ihren Samen befreit wird, einer Maschine, der die südlichen Provinzen der Vereinigten Staaten den größten Theil ihres Wohlstandes zu verdanken haben, und die denselben, nach angestellten Berechnungen, einen Nuzen von mehr als 100 Millionen Dollars brachte. Die Chikanen und Hindernisse, welche Hr. Whitney bei der Durchführung und Benuzung seiner Erfindung zu überwinden hatte, dürften Jedermann großes Interesse gewähren. Wir wollen nur ein einziges Beispiel seiner Unfälle anführen. – Kaum war das Modell der Maschine fertig, kaum der erste Versuch damit gemacht, so strömten Haufen von Pflanzern herbei, um dieselbe zu sehen und deren Einrichtung kennen zu lernen. Hr. Whitney konnte die Einsicht der Maschine nicht eher gewähren, als bis er sich deren Erfindung durch ein Patent gesichert hätte. Das Volk, hierüber ungeduldig, erbrach aber das Haus, in welchem sich die Maschine befand, und entführte dieselbe ihrem Erfinder, so daß bereits mehrere nach diesem Modelle verfertigte Maschinen arbeiteten, ehe der Erfinder selbst eine zweite Maschine herstellen und ein Patent auf dieselbe erlangen konnte!

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: